Statement: Unsere Forderungen für die Spielzeit 2021/22

Der Verband Freie Darstellende Künste Bayern e.V. (vfdkb) setzt sich für den Weiterbetrieb der Kultur auch in der anstehenden Spielzeit ein und fordert entsprechende Maßnahmen:

* JETZT Entscheidungen fällen und Regeln für die Vierte Welle kommunizieren.
Die Politik muss trotz Sommerpause und anstehender Bundestagswahl Verantwortung übernehmen und handeln. Die Pandemie macht keine Pause. Wir Theater brauchen Planungssicherheit und müssen die Regeln kennen, um vorbereitet zu sein.

* Weiterbetrieb der Kultur auch bei steigenden Inzidenzen.
Die Inzidenz darf nur ein Kriterium unter mehreren zum Umgang mit der Pandemie sein. Eine differenziertere Betrachtungsweise angesichts der Impfquote ist unerlässlich.

* Die Theater können keine Verantwortung für das Testangebot übernehmen.
Das Publikum soll es indes leicht haben, sich testen zu lassen.
Entsprechend fordern wir eine konsequente und barrierefreie Teststrategie:
* Testen muss weiterhin sehr günstig oder gratis bleiben.
Niemand darf wegen Geldmangels von der Kultur ausgeschlossen werden.
* Testmobile müssen kostenlos und flexibel für Kulturveranstaltungen verfügbar sein.
* Es muss eine Einrichtung von Testmöglichkeiten an Kulturstandorten erfolgen.
Tests müssen z.B. an Theatern, Kinos, Kulturhäusern, Aufführungsstätten etc. möglich sein.
* Testmöglichkeiten müssen auch am Wochenende und nach 18 Uhr angeboten werden.
Tests müssen zu den Zeiten verfügbar sein, an denen auch Kultur angeboten wird.

* Die unbürokratische Weiterführung wirtschaftlicher Hilfen (Künstler*innenhilfe, Spielstättenprogramm, Übergangshilfen, Kurzarbeit, geringfügige Beschäftigung etc.) muss gewährleistet werden.
Ein Grundeinkommen anstatt Hartz IV oder Künstlerhilfe würde dabei viel wirtschaftliche Not, Bürokratie und Unmut abwenden.

* Die aktuelle Personalabwanderung muss gestoppt werden.
Die Abwanderung bzw. berufliche Umorientierung vieler Akteur*innen stellt eine massive Herausforderung für die Veranstaltungsbranche dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.