Aufzeichnung unseres Symposiums “Was uns bewegt! Zukunftsmodelle der freien darstellenden Künste”

Welche Arbeitsformen zeichnen die freien darstellenden Künste aus? Wie prägen solidarische Prinzipien ihre künstlerischen Handschriften und was macht nachhaltiges, faires Arbeiten in den freien darstellenden Künsten aus? Welche Wirkkraft hat (freies) künstlerisches Arbeiten im Kontext gesamtgesellschaftlicher Prozesse und wie können (künstlerische) Allianzen Systeme stabilisieren?

Diesen Fragen ist unser Symposium “Was uns bewegt! – Zukunftsmodelle der freien darstellenden Künste” am 11. November in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in München nachgegangen. Dabei haben wir gemeinsam Ansätze zur Reformierung der Förderlandschaft, zu kollektiven Arbeitsmodellen und nachhaltigem Kulturschaffen entwickelt. Der lebendige Erfahrungsaustausch sowie all die kreativen Ideen und innovativen Konzepte werden zentral in unsere Verbandsarbeit einfließen.

Der erste Teil des Symposiums (Performative Lecture und Podiumsdiskussion) kann nun über die Homepage unseres Projektpartners, der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, “nachgehört” werden: https://www.badsk.de/akademie-digital/videos/was-uns-bewegt-%E2%80%93-zukunftsmodelle-der-freien-darstellenden-k%C3%BCnste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.