Keine Kürzungen für die freien darstellenden Künste!

Die Haushaltsaufstellung des Bundeskabinetts vom 01. Juli sieht drastische Kürzungen für die freien darstellenden Künste vor. Insbesondere der Wegfall der Mittel von “Neustart Kultur” bedeutet einen gravierenden Eingriff in die Substanz der freien Szene.
Wir, die im Aktionsbündnis Darstellende Künste organisierten Verbände, betrachten diesen Einschnitt mit großer Sorge.

Daher rufen wir alle Mitglieder und Freund*innen dazu auf, die Petition für den Erhalt der Substanz der freien darstellenden Künste zu zeichnen: https://cutt.ly/FZic7x9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.