Koproduktionsförderung 2022: Start der Bewerbungsphase

Wir freuen uns, nach der Corona-bedingten Pause in diesem Jahr wieder die Koproduktionsförderung ausschreiben zu können.

Die Koproduktionsförderung soll Koproduktionen freier professioneller Theater bzw. Theaterschaffender in Bayern unterstützen und ist ein Zuschuss zu den Personal- und Produktionskosten. Dabei sollen explizit Koproduktionen bzw. künstlerische Zusammenarbeiten innerhalb des Flächenstaats Bayern ermöglicht und der Austausch und die Präsenz der professionellen Akteur*innen der freien darstellenden Künste innerhalb Bayerns gestärkt werden. Ziel ist die Schaffung nachhaltiger Arbeitsbeziehungen und die Nutzung der vorhandenen Ressourcen. Pro Produktion können bis zu 12.500 Euro beantragt werden.

Weitere Informationen und das Regelwerk findet ihr HIER.

Die Förderung wird über eine unabhängige Jury vergeben. Diese setzt sich aus zwei Kolleg*innen aus der Mitgliedschaft des Verbands und einer kulturschaffenden Person aus einem anderen Bundesland zusammen. Für die Jurytätigkeit können sich Mitglieder mit einer Mail an info@vfdkb.de bewerben. Aus allen Interessensbekundungen werden zwei Mitglieder per Zufallsprinzip ausgewählt.

Die Bewerbungsfrist für die Einreichungen zur Koproduktionsförderung bzw. für die Jury-Tätigkeit ist der 25. April 2022.
Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an den Vorstand wenden.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.